Autsch…

Wie erwartet ist der bestellte Gitarren-Ständer “Gravity Vari G7” heute angekommen, Thomann war wieder mal blitzschnell. Inzwischen habe ich ihn auch schon aufgebaut. Das war eigentlich nicht sonderlich schwer und hat insgesamt so etwa 20 Minuten gedauert. Auspacken, die überschaubare Anleitung lesen und das Gerät montieren. Das Teil macht einen robusten Eindruck und es sieht auch gut aus. Sofern man sich an den neongrünen Gummiringen stört liegen auch Schwarze bei, man könnte sie also wechseln. Ich fand die grünen Ringe aber ganz OK und habe sie gelassen. Allerdings kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass da sieben Gitarren reinpassen, zumindest wenn man drei oder mehr akustische Klampfen hat. Beim befestigen der oberen Hals-Trenner habe ich mir ganz heftig den Finger geklemmt, da muss man also aufpassen. Ich habe eine heftig blutenden Riss am Zeigefinger davongetragen, autsch….

Am Ende haben meine sechs Gitarren reingepasst, ich habe aber meine neue Mayones wieder auf ihren prominenten Platz im Wohnzimmer zurück gestellt. Jetzt habe ich, wie gewünscht, viel mehr Platz im Musikzimmer. Allerdings sieht die Gitarren-Parade jetzt auch nicht mehr so beeindruckend aus. Irgendwas ist halt immer….

Vorteile: platzsparend und insgesamt günstiger als einzelne Ständer, recht leicht zu montieren, stabil

Nachteile: Beschreibung etwas dürftig, bei einem hohen Anteil an akustischen Gitarren reicht der Platz nicht aus

 
 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll Up