Mein neuer Wohnzimmer-Amp – Der Boss Katana Mini ist da

Gestern ist der Katana Mini von Boss bei mir angekommen. Leider hatte ich nicht viel Zeit, habe es aber trotzdem nicht lassen können, ihn mal kurz zu testen. Nach dem ersten Durchprobieren kann ich sagen: die guten Kritiken, die überall rumgeistern, sind gerechtfertigt.
Zuerst dachte ich, was wohl jeder Käufer zuerst denkt: der ist ja echt mini. Ganz schön leicht ist er auch. Vielleicht habe ich doch ein Spielzeug gekauft. Aber kaum hatte ich ihn eingestöpselt, ging der Punk ab. Das Ding macht echt was her. Laut genug für einen normalen Raum, der Klang erstaunlich für einen so kleinen Speaker.
Drei Kanäle Brown / Crunch / Clean. Der Schalter ist ein bisschen klein und fummelig. Aber das ist bisher auch schon der einzige Kritikpunkt. Ich freue mich schon drauf, das kleine Biest wieder anzuwerfen.

Boss Katana Mini

– Leistung: 7 W
– 3 Basis Verstärkertypen wählbar : Brown / Crunch / Clean
– Bestückung: 1x 4″ Lautsprecher
– analog multi-stage Gain-Schaltung mit 3-Band analog EQ
– Gehäuse-Konstruktion: geschlossen
– Regler: (Mono): Gain, Volume, Bass, Middle, Treble, Delay Time, Delay Level
– Schalter: Amp Type, On/Off
– Effekte: Delay
– Eingang: 6,3 mm Klinke
– Aux Eingang: 3,5 mm Stereo Miniklinke
– Phones/Rec Ausgang: 3,5 mm Stereo Miniklinke
– Netzteilanschluss
– Stromverbrauch: 350 mA
– Stromversorgung mit 6 x AA Batterien oder einem 9 V DC Netzteil
– Abmessungen (B x T x H): 230 x 116 x 181 mm
– Gewicht: 1,2 kg

bei Thomann: Boss Katana Mini

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll Up