Liebling, ich habe das Konto geschrumpft….

Natürlich konnte ich nicht warten und so war ich gleich heute bei Farm Sound. Und tatsächlich gab es gleich vier wunderschöne Mayones-Gitarren in der Ausstellung.

Ich musste direkt mal die kleine Schwarze ausprobieren, mit sechs Saiten (gibt es auch mit sieben oder sogar acht Saiten) aus der Modellreihe “Duvell Elite”. Was soll ich sagen, sie hat mich förmlich angesprungen und ich war sofort verliebt. Nachdem ich den Laden wieder verlassen hatte, ich war in meiner Mittagspause da, fand ich keine Ruhe mehr. An Arbeiten war nicht mehr wirklich zu denken. Ich musste die Finanzen noch schnell klären und schon war ich wieder im Laden. Nicht einmal eine halbe Stunde später hatte ich meine neue Schönheit im Koffer und mein Konto war geplündert. Die totale Unvernunft, diese Gitarre hat mehr gekostet, als alle meine bisherigen Klampfen zusammen…eigentlich völlig unangemessen. Wenn ich wahrscheinlich auch niemals so gut spielen können werde, wie diese Gitarre es verdient hätte, so ist sie immerhin auch einfach nur zum Ansehen wunderschön und im Grunde genommen eine Geldanlage. Ich habe ja in einem früheren Leben auch mal Tischler gelernt, daher denke ich sagen zu können: das hier ist einfach ein Stück geile Handwerkskunst. Da Mayones, wie erwähnt,  ein Custom-Shop in des Wortes wahrstem Sinne ist, kann man natürlich auch nach Belieben eine eigene Konfiguration auswählen, das ist dann eine Frage des Geldes und erfordert jede Menge Geduld. Im Moment liegt die Wartezeit bei einer Bestellung direkt bei Mayones in Gdansk bei etwa 15-18 Monaten…..

So, mein neues Schätzchen ist nun also die “Mayones Duvell Elite 6” in “Trans Black Eye Poplar” geworden. Hier schon mal ein paar Fotos, der Erfahrungsbericht folgt:

 

 

 

 

4 thoughts on “Liebling, ich habe das Konto geschrumpft….

  1. Onkel D. says:

    Jetzt kommen mir aber die Tränen. Wie lange hast du das neue Queeerbrett den schon.
    Sieht jedenfalls scharf aus. Und Jochen, was muß, das muß, worauf willst du denn warten. wenn nicht jetzt, wann dann. Im Zweifelsfall haben wir noch ein Stück trocken Brot für Euch.

    Reply
    1. jochen says:

      Da komme ich gerne drauf zurück 😉
      Nächstes Mal bringe ich den Ast mit, dann kannst du ihn dir mal genauer ansehen….

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Scroll Up