Yamaha Pacifica 604W CRS

Meine erste Richtige: Yamaha Pacifica 604W CRS

Nach Jahren der ausschließlich akustischen Klapferei hatte ich irgendwann beschlossen, mir auch mal eine E-Gitarre zu besorgen. Also das nächstbeste No-Name-Komplettset für zusammen etwa 120 Euro gekauft. So etwas zu kaufen, davon kann ich im Nachhinein nur abraten. Der Verstärker war ganz OK, ich glaube 15 Watt, für das Wohnzimmer ganz in Ordnung. Aber die Klampfe…. Schwer, unhandlich, es war echt schwer, darauf einigermaßen zu spielen. Spaß gemacht hat das jedenfalls nicht. Bald habe ich mir dann einen vernünftigen Verstärker gekauft und: meine Pacifica 604W (“W” für Wilkinson-Bridge). Eine solide Strat, gut verarbeitet und handlich in der Handhabung. Für damals etwa 500 Euro ein gutes Geschäft. Schade, dass sie schon länger nicht mehr gebaut wird. Wenn ihr eine günstige Gebrauchte seht und zufällig gerade eine gute Strat für Anfänger oder auch Fortgeschrittene sucht, bedenkenlos zugreifen.

Features

  • Produktionszeitraum: 1996 bis 2003
  • Bridge: Wilkinson VS100
  • Sperzel Trim-Lok locking tuners
  • Fretboard radius: 350 mm
  • Frets: 22
  • Länge: 986mm 
  • Gewicht: 3600g
 
 

 

 

 

Scroll Up